INFOS ZUM SHOOTING

Was ziehe ich an?


Der eigene Kleiderschrank ist gut gefüllt, aber was ziehen wir zu einem Fotoshooting an? Möchte ich ein Leihkleid oder doch lieber in eigener Kleidung erscheinen? Wenn eigene Kleider, was genau? Hier ein paar Tipps zur Kleiderauswahl:

Tipp 1 -
Fühle Dich wohl.
Das Wichtigste ist, egal für welches Outfit Du Dich entscheidest, Du solltest Dich richtig wohl fühlen in dem, was Du anhast. Es sollte nicht zu eng sitzen, nicht zwicken oder kratzen und keinen für Dich unangenehmen Stoff haben. Vermeide einen zu hohen Kragen (zB Rollkragen), ein etwas tieferer Ausschnitt streckt optimal. Du solltest Dir in Deinem Kleidungsstück gefallen und Dich wohl fühlen. Bedenke zudem, welches Shooting Du haben wirst. Wenn zB ein Outdoorshooting in einer Wiese geplant ist, dann setze am besten auf bequemes und dem Wetter angepasstes Schuhwerk. Im Winter kannst Du unter langen Röcken und Kleidern zB auch gut Boots tragen, die werden nicht zu sehen sein und Deine Füsse bleiben warm. Im Sommer passt zB beim Boho Stil auch sehr gut, einfach barfuss zu laufen.

Tipp 2 -Vermeide Mustermix.
Auch ein sehr wichtiger Punkt. Überlege Dir im Vorfeld, ob das Fotoshooting alleine oder mit jemandem gemeinsam stattfinden wird. Wenn ihr zB mehrere Personen seid, ist es wichtig, sich in den Mustern abzusprechen. Wenn unbedingt Muster getragen werden möchte, dann empfehle ich eine Person im gewünschten Muster und die andere in neutraler Kleidung zu erscheinen. Das wichtigste ist, dass ihr zusammen gut harmoniert - egal ob zwei oder sechs Personen auf dem Bild sind.

Tipp 3 - Variiere die vorhandenen Kleidungsstücke.
Ich empfehle immer, nicht den ganzen Kleiderschrank, sondern bevorzugt ausgewählte Teile mitzubringen. Suche  Dir am besten zwei Outfitvariationen, welche Du Dir gut überlegst und passend zur Dir aussuchst. Du hast einen Schal, ein hübsches Jäckchen oder eine Kette dabei? Gerne können wir diese gemeinsam vor Ort entsprechend einsetzen und die Bilder erhalten bereits Dein eigenes Flair. Dies empfehle ich insbesondere bei Einzelshoots.

Tipp 4 - Basics gehen immer.
Das Gute liegt of so nahe. Jeder hat sie und jedem stehen sie, genau aus diesem Grund sind Basics einfach immer eine gute Wahl. Hellblau, beige, weiss, creme, rose, ein helles Grau, mint etc - es gibt sie in allen Formen und Farben. Keine davon ist eine falsche Entscheidung. Diese sind gut kombinierbar und in jedem Kleiderschrank zu finden. Auch Jeans passen fantastisch zu Basics.

Tipp 5 - Achte auf Details.
Sind Deine Haare gemacht, deine Finger- und Fussnägel in Form gebracht und evtl. lackiert? Passen ggf lackierte Nägel und bemalte Lippen zum gewählten Kleid? Wurde der Bart getrimmt? Abgeblättertet Nagellack würde Dich im Nachhinein auf den Bildern höchstwahrscheinlich stören, daher empfehle ich, auf solche Details zu achten. Das Make-up darf bei einem Fotoshooting etwas mehr sein, da die Kamera etwas Farbe verschluckt. Im Idealfall schminkst Du Dich typgerecht und so, dass Du Dich wohl fühlst. Glitzerpartikel im Puder wirken sich eher unvorteilhaft aus. Schön wirkt immer ein passender Lippenstift, sichtbare Wimpern und etwas Puder.

Tipp 6 - Keine grossen Logos und (Glitzer-)Prints.
Wir wollen den Fokus auf den Fotos auf Dich/euch und die Stimmung im Bild lenken. Die Logos würden hier nur davon ablenken. Daher empfehle ich lieber ein Hemd, eine Bluse oder ein Shirt, welches keine ablenkenden Motive hat. Glitzer kann schnell auf der Haut reflektieren und störende Lichtpunkte produzieren.

Tipp 7 - Bevorzuge helle (pastellige) Töne in Deinen Oberteilen.
Passend zu meinem Bildstil empfehle ich sehr helle und angenehme und nicht zu "schreiende" Farben. Fast jeder hat etwas zeitloses in seinem Kleiderschrank, so dass Dir die Bilder auch noch in 20 Jahren gut gefallen. Bist Du ehr der Wintertyp oder hast ein Schwangerschaftsfotoshooting gebucht, dann sind auch kräftige Farben wirkungsvoll. Bei einem Familienfotoshooting rate ich aber eher davon ab.

Tipp 8 - Nutze meine Shootingkleider für ein Babybauchshooting.
Wenn Du gerne etwas extravaganteres tragen möchtest, dann nutze mein Angebot, ein Shootingkleid für das Babybauchfotoshooting zu leihen. Darin kann ich Dich wunderbar in Szene setzen. Solltest Du in Begleitung kommen, dann überlegt euch bereits zu Hause, was zu dem von Dir gewählten Kleid/ern gut passen könnte. Würdest Du Dich in einem Kleid aber total unwohl fühlen und Du bist eher der Jeans-Typ, dann kann auch das richtig kombiniert sehr gut aussehen. Kommt ihr als Familie im eigenen Outfit, empfehle ich, eine Farbe mehrmals auftauchen zu lassen zB Vater & Sohn gleiche Jeansfarbe oder Mutter und Tochter selbige Jacken- und Schuhfarbe.

Tipp 9 - Frage mich um Rat.
Bist Du noch unsicher, so habe keine Scheu mich um Hilfe zu bitten. Gerne kannst Du mir zB per Whatsapp Bilder des von Dir geplanten Outfits senden und ich gebe Dir Tipps. Ich bin überzeugt, dass wir ein passendes Outfit für Dich/euch finden.